87. GEISTERARMEE ODER MASKERADE?

502 geisterarm1

Meinen Funkkollegen erzählte ich am Funk über eine Armee der „Besonderen Art“ …

Aufmarschierende Soldaten sind ja weltweit mit Sicherheit keine Seltenheit.

Allerdings das Foto  am Beginn dieses Beitrags zeigt Soldaten in noch nie da gewesenen „Uniformen“.

Soldaten in weißen Hosen und Hemden, mit weißen Gürtel und Handschuhen, weiße Halstücher, weißen Baretten und Gesichtsmasken. Sogar die Gewehre hatte man mit weißem Stoff überzogen. Mich hätte es nicht gewundert, wenn auch die Schuhsohlen dieser Soldaten weiß gewesen wären – aber dann vermutlich nicht all zu lange …

Wenn schon alles in „Weiß“ ist, wäre nur zu hoffen, dass auch „Alle“ – sollte es etwas „Kühler“ werden – „Weiße Westen“ haben …

Was diese seltsame „Maskerade“ zu bedeuten hat, kann ich den Leserinnen und Lesern beim besten Willen nicht sagen.

Sollten es vielleicht Tarnanzüge für einen „Winterkampf“ sein?

Es gibt genug „Dinge“ in unserem Leben, für die es ganz einfach keine „Erklärung“ gibt.

Diese „Schneeweißen Soldaten“ unterstehen übrigens dem iranischen Machthaber Mahmoud Ahmadinejad. Vermutlich dürfte dieser, wenn man den diversen Zeitungsberichten Glauben schenken darf, auch im strengsten Winter keine „Weiße Weste“ haben. Wird er doch als brutaler und unberechenbarer Diktator beschrieben, der stets für Überraschungen gut ist.

Sei es mit „Erleuchtungsfantasien“ vor der UNO-Vollversammlung in New York,  mit Holocaust-Konferenzen in Teheran, bei denen die Shoa geleugnet wird, mit gegen Israel, aber auch die USA gerichteten Vernichtungsträumen oder mit der hundertsten Kehrtwende im Streit  mit dem Westen um das iranische Atom(waffen?)programm, die nur im ersten Moment wie ein Einlenken klingt, die Fronten in Wahrheit aber noch weiter verhärtet.

Wir versuchen zwar am Funk – auch in unserer fast täglich stattfindenden Funkrunde – so wenig als möglich zu „Politisieren“. Um ehrlich zu sein, immer gelingt es uns nicht …

Sind wir doch alle froh darüber, wenn diese „Weißen Geisterarmeen der Mullahs“ nur auf „Iranischem Boden“ marschieren.

Wir wollen doch alle hoffen, dass dies auch in Zukunft so bleibt …

 

2011 / Henry 1 



Ein Kommentar zu “87. GEISTERARMEE ODER MASKERADE?”

  1. Anonymus sagt:

    Dort leben leider sehr viele Behämmerte

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.