105. FEUERWEHR VOR … (vorgereihter Beitrag)

FLUG AFLUG BFLUG CFLUG D

FEUERWEHR VOR KATASTROPHENEINSATZ …

Über sehr viele interessante und ausgefallene Themen sprach ich schon mit meinen Kollegen am Funk. Allerdings gestern bekamen meine Freunde von mir eine ganz außergewöhnliche „Information“ …
Ein großes Verkehrsflugzeug befindet sich im Landeanflug. Plötzlich stellte man fest, das Bugfahrwerk ist schadhaft – es klemmt und lässt sich nicht mehr ganz ausfahren.
Man stellt sich am Flughafen auf eine Notlandung ein. Die Feuerwehr bereitet sich auf einen eventuellen „Katastropheneinsatz“ vor. Allerdings könnte da noch ein Pickup helfen. Er wird knapp vor der Landung vor dem Flugzeug fahren. Der Pilot wird dann versuchen, mit den Bugrädern auf der Ladefläche des Pickups aufzusetzen – um so doch noch sicher zu landen. Und das Wunder geschieht – die „Notlandung“ hat reibungslos funktioniert. Die Feuerwehr kommt nicht zum Einsatz …

Einige Kommentare meiner Funkkollegen:

Henry, bist du nun fertig mit deiner Märchenstunde …

Ja, ja –und dann bist du munter geworden …

Henry du bist doch kein Alkoholiker – was erzählst du uns da eigentlich für Räubergeschichten …

Deine Geschichten sind ja echt aufregend, auch wenn sie nicht stimmen …

Habe gleich heute allen Funkkollegen die 4 Fotos am Beginn dieses Beitrags per E-Mail übersandt. Hoffentlich denken sie nicht, das wäre eine „Fotomontage“ …
An alle Leserinnen und Leser – es soll sich angeblich so zugetragen haben!

20. Jänner 2012 / Henry 1



14 Kommentare zu “105. FEUERWEHR VOR … (vorgereihter Beitrag)”

  1. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Jana aus Oranienburg erhalten habe!

    Lieber Henry!

    Bedanke mich für deinen Eintrag in mein Gästebuch. Freut mich, dass mir ein Wiener einen Eintrag gemacht hat. Deinen Beitrag über die Notlandung fand ich echt irre. Nicht auszudenken, wenn das mit den Pickup nicht geglückt wäre.

    Es grüßt Dich recht lieb Jana

  2. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Erich aus Baden bei Wien erhalten habe!

    Hallo Henry 1.

    Es war für mich nahezu unvorstellbar, dass so eine Landung überhaupt möglich war. Tolle Leistung. Danke dir für die Neujahrswünsche. Geht natürlich alles voll zurück.

    Die besten Wünsche von Erich

  3. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Nancy aus Mecklenburg erhalten habe!

    Lieber Henry 1!
    Habe schon einige deiner wirklich recht interessanten und doch eher ausgefallenen Beiträge gelesen. Aber diese Notlandung schlägt wohl alles. Es freut mich, dass Dir mein Dino – Baby so gut gefällt. Er ist ja auch tatsächlich ein ganz süßer Hund. War nett, dass Du dich in mein Gästebuch eingetragen hast. Hoffe, dass ich bald wieder was von Dir höre.

    Knuddelige Grüße von Nancy

  4. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Klaus aus St. Pölten erhalten habe!

    Hallo Henry!

    Es gibt wohl Sachen, die können gar nicht wahr sein. Dazu zählt auf alle Fälle die Landung des Flugzeuges mit dem schadhaften Bugfahrwerk. Dass es sich um eine Fotomontage handelt, würde ich eigentlich nicht annehmen.
    Bin durch Zufall über einen Gästebucheintrag von Dir bei einer Freiwilligen Feuerwehr auf Deiner sehr interessante Homepage gelandet. Aber ohne schadhaftem Bugfahrwerk. Du bist auf alle Fälle bei meinen Favoriten gespeichert.

    Alles Gute von Klausi

  5. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Heiko aus Osnabrück erhalten habe.

    Sehr geehrter Herr Präsident!

    Bedanke mich sehr herzlich für Ihren netten Gästebucheintrag. Da ich schon seit einigen Jahren in Pension bin, habe ich nun endlich Zeit, auch interessantes zu lesen. Was Ihre Beiträge betrifft, war ich echt über die Themenvielfalt der diversen Funkgespräche erstaunt. Sie schreiben sehr gut über interessante und wissenswerte Dinge. Der Beitrag über die Flugzeugnotlandung war tatsächlich ganz außergewöhnlich. Dass die Landung mit Hilfe des Pickups gelungen ist, grenzt an ein Wunder.

    Wünsche Ihnen und Ihrer Familie für das Jahr 2012 alles Gute – und viel Erfolg mit ihren beiden Funkclubs – Heiko aus Osnabrück

  6. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Steffen erhalten habe!

    Vermutlich zählt diese Flugzeugnotlandung zu den spektakulärsten Landungen seit langer Zeit. Da waren echte Könner am Werk.

    Alles Gute von Steffen

  7. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Daniela aus Wien erhalten habe!

    Lieber Henry 1!

    War sehr nett, dass Du Dich in meinem Gästebuch verewigt hast. Dein Beitrag über die Flugzeugnotlandung war kaum zu glauben. Bin selbst schon öfter mit meinem Freund geflogen. Auch er war sehr überrascht, dass man mit einem Pickup ein Flugzeugunglück verhindern konnte. Tolle Fotos!

    Liebe Grüße Dani

  8. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Detlev aus Dießfurt erhalten habe!

    Hallo Henry 1!

    Muss Dir sagen, es gibt sehr wenige Homepages, die so interessant und unterhaltsam sind wie die von dir. Da ich doch relativ viel im Internet bin, war Deine HP für mich eine Besonderheit. Vor allem die Themenvielfalt hat mich echt beeindruckt. Was mich echt überrascht hat, dass es in der heutigen Zeit noch so große Funkclubs gibt. Wenn es Dir nichts ausmacht, schreibe mir bitte noch, wie man zu 813 Mitgliedern in 40 Ländern der Welt kommt. Fast hätte ich noch vergessen, mich für Deinen Gästebucheintrag zu bedanken.
    Dein Beitrag: Feuerwehr vor Katastropheneinsatz (Notlandung) hat mich echt in Staunen versetzt. Solch eine Meisterleistung ist tatsächlich einmalig, eigentlich unvorstellbar.

    Detlev schickt recht herzliche Grüße nach Wien

  9. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Rosa aus Gars am Kamp erhalten habe!

    Lieber Henry 1!

    Bin über die HP meiner Freundin auf Deine HP gekommen. Bei Dir gibt es ja allerhand interessantes zu lesen. Dein Beitrag über die Flugzeugnotlandung, die zum Glück aber noch gut ausgegangen ist, hat mir das Gruseln gelehrt. Bin selbst schon öfter geflogen. Nicht auszudenken, was da passieren könnte, wenn das Bugfahrwerk nicht richtig ausgefahren werden kann. Nicht immer würde dann ein rettender Pickup helfen können.
    Würde mich sehr über einen Eintrag von Dir in mein Gästebuch freuen.

    Liebe Grüße schickt Dir Rosa

  10. admin sagt:

    Nachträglich eingefügter Kommentar, den ich – Henry 1 – per E-Mail von Lisbeth und Barbara erhalten habe.

    Hallo Henry 1!

    Trotz Handyzeitalter zählen meine Freundin und ich noch zu den letzten Funkerinnen. Wir wohnen nicht all zu weit entfernt voneinander. Da können uns Blödiane und andere Störenfriede kaum was anhaben. Als wir auf Deine HP kamen, waren wir sehr erfreut, als wir lasen, dass es noch Funkclubs mit 273 und 813 Mitglieder gibt. Also der Funk scheint noch nicht ganz gestorben zu sein.
    Dein Beitrag über die Flugzeugnotlandung hat uns direkt etwas Angst gemacht. Haben schon für Mai 2012 einen Flug nach Dubai gebucht.
    Übrigens kamen wir über ein anderes Gästebuch auf Deine HP.

    Lisbeth und Barbara wünschen Dir alles Gute.

  11. Roman sagt:

    Hallo Henry!

    Dachte schon, ich sehe schlecht. Aber diese geglückte Notlandung ist tatsächlich was ganz außergewöhnliches. Echt irre …
    Habe schon mehrere deiner ganz ausgezeichneten Beiträge gelesen. War eigentlich überrascht über die Themenvielfalt eurer Funkgespräche.

    Wünsche viel Freude beim Funken, Roman aus Hamburg

  12. hallo henry 1

    ich will sofort den pickup haben

    es ist verm. ein ford f 150 mit einer höchstgeschwindigkeit von 170-190 kmh.
    das flugzeug könnte eine 747-300 o. ä. sein
    die landegeschw. beträgt ca.250 kmh das gewicht auf dem bugrad ist bei voller besetzung im landeanflug ca 23000.kg
    die zuladung des pickup bertägt 1000 kg
    da der fedeweg vom ersten zum vierten bild sich nicht verändert ist das auto wie für mich gemacht, da ich in zukunft die discavery und andere rumfähren fangen muß.
    danke für deinen eintrag bei unserer feuerwehr unterhaching

    mit grüßen aus dem bayernland
    christian

  13. GiTo sagt:

    “SORRY”… ich hätte wohl besser “Henry” schreiben sollen… :-(
    LG

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.